Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Mein Name ist Martin Rese und ich wohne in Rösrath bei Köln. Geboren wurde ich 1967 in Paderborn, wo ich auch bis 1990 gelebt habe.
Im Jahr 1982 begann mein Eisenbahn-Fotowahn mit einer Revue-Pocketkamera, welche nach einem Jahr von der Ricoh KR10 abgelöst wurde. Bis März 2007 habe ich stets auf Ricoh-Kameras gezählt und seit her fotografiere auch ich digital, mit einer Canon EOS 400D. Anfang April 2011 habe ich auch hier „aufgerüstet" und nutze nun eine EOS 5D von Canon!

Der Blick aus unserem Flurfenster fiel auf die KBS 403 nahe Paderborn Nord. Dort hat mich wahrscheinlich auch der „Eisenbahnvirus" erwischt!
Wie so manch anderer Eisenbahnfreund auch, habe ich meine ersten Eisenbahnfotos „vor der Haustür" geschossen. Und das waren bei mir Ostwestfalen-Lippe und die Sennebahn .

Anfang 2008 machte ich mir Gedanken, wie ich meine „gesammelten Werke" im Netz präsentieren könnte - und so entstand die Idee mit der „Zugfolgestelle.de". Nach einigen Wochen Arbeit (Dias scannen, Texte schreiben und Seiten erstellen) ging die „Zugfolgestelle" am 1.6.2008 in's Netz. Meine Internetseite ist eine Fotoseite mit Hintergrundinformationen über Fahrzeuge und Strecken. Falls sich hier Fehler eingeschlichen haben sollten, bitte ich dieses zu entschuldigen. Über eine entsprechende Information wäre ich dankbar.
Die Qualität der Bilder auf dieser Seite variiert, da viele Bilder vom Dia eingescannt sind (und wer schon einmal Kodakchrome-Dias gescannt und bearbeitet hat, weiß wovon ich rede!). Die Bilder sind bearbeitet (gerade gestellt, Ausschnitt, Helligkeit und Farben optimiert). Falls Veränderungen am Motiv vorgenommen wurden, wird darauf hingewiesen. Verwackelte, unscharfe, über- oder unterbelichtete Fotos gibt es im Netz genug - daher verzichte ich hier auf solche Darbietungen!

Zum Objekt meiner Begierde zählt unter anderem der planmäßige Verkehr auf Haupt- und Nebenbahnen in Deutschland, nach dem Motto: „Der Planverkehr von heute ist die Museumseisenbahn von morgen"! - Dabei kann ich mir allerdings nur mit Widerwillen einen „Museums-Et423" vorstellen!

Wenn ich mal nicht mit der Kamera am Bahndamm stehe, bin ich auf selbigen unterwegs, als Lokführer bei der DB Fernverkehr in Köln. Auch hier entstehen, während meiner Dienste Fotos von der Eisenbahn.


1.6.2008 bis 1.6.2017 - neun Jahre „die-zugfolgestelle.de"!

Am 1.6.2008 ging die Zugfolgestelle mit 190 Bildern ins Netz. Im Laufe der Jahre kamen einige neue Galerien hinzu, wobei nun über 3550 Fotos in 32 Galerien und unter „aktuelle Bilder" online sind.
Die Seite wird ständig erweitert - neue Galerien sind schon in Arbeit und aus jeden Monat gibt es "aktuelle Bilder" vom Eisenbahnbetrieb. Ein Besuch lohnt sich also immer wieder. Lassen Sie sich überraschen!
Die letzten Änderungen werden auf der Startseite und unter „Aktuell" bekannt gegeben. Falls Ihnen "die Zugfolgestelle" gefällt schreiben Sie doch einfach ein paar Zeilen in das Gästebuch!


12. April 2016: die "neue" Zugfolgestelle geht an den Start

Ende Februar 2016 hat mein Neffe Kai Rese die Seite neu erstellt (Vielen Dank an dieser Stelle). Die komplette technische Basis wurde erneuert. Die auffälligste Veränderung ist, dass alle Miniaturen bereits in der Vorschau mit entsprechendem Bildtext versehen sind. Ferner habe ich, aufgrund der besseren Lesbarkeit, nun die Schriftart ARIAL gewählt. Auf der Seite „Aktuell“ gibt es nun einen Bildzähler, der die aktuelle Anzahl der Bilder auf der „Zugfolgestelle“ anzeigt. Die Arbeit von annähernd 80 Stunden Programmierung ist kaum zu erahnen.
Die alte Galerie „die Hellwegbahn“ werde ich noch überarbeiten. Daher ist diese vorerst nicht online. Hier wartet noch ein wenig Arbeit auf mich…
Leider gab es beim Hochladen der neuen Seite einige Probleme. Aktuell gibt es leider noch immer ein Problem mit der Verlinkung. So wird in der Adresszeile des Browsers nicht „die-Zugfolgestelle“ sondern die direkte Adresse beim Hoster angezeigt.

Nun wünsche ich viel Spaß beim Stöbern auf meiner Seite und würde mich über Anregungen oder Kritik im Gästebuch freuen.


Martin Rese


Ein paar Hinweise zur Bedienung:
Die Fotogalerien sind nach Baureihen und Strecken geordnet. Wird eine Galerie aufgerufen, werden die Galeriebilder als Miniaturen angezeigt.
Durch Anklicken eines Miniaturbildes wird das entsprechende Bild in voller Größe angezeigt.
Durch einen Klicken in das Bildes wird das nächste Bild angezeigt. Innerhalb der Galleriebilder kann man auch mit den "Pfeiltasten" vor- und zurückblättern.
Zurück zur Übersicht kommt man über einen entsprechenden Button.


Nach oben